Menü
0
Home . Kontakt . Impressum . AGB . Warenkorb
Willkommen im Getränkehaus LUX +43 (0) 7662 / 23 06
Ihr Warenkorb
Sie haben keine Artikel im Warenkorb
Was suchen Sie?
Region und Winzer
Genuss
Allgemeines
Newsletter abonnieren
und € 10 kassieren
Sie befinden sich hier: Startseite » Österreich » Wien

Wien




Der Name des Bundeshauptstadt Wien geht auf das römische Vindobona und das nachrömische Venia zurück,die beide aus dem Keltischen stammen und soviel wie Wildbach oder weißer Fluß bedeuten. Die Kelten waren wohl auch die Ersten, die Weinbau rund um Wien gepflogen haben. Auf eine geordnete Grundlage wurde der Wiener Weinbau aber sicherlich erst duch die Römer gestellt, deren Soldatenkaiser Marcus Aurelius Probus im Jahre 276 das bestehende Rebanpflanzverbot aufgehoben hat.

Im späten Mittelalter erlebt der Wiener Weinbau eine erste Hochblüte. Damals waren nicht nur die Heurigenvororte mit Weinreben bestockt, sonder auch Teile der Innenstadt sowie nahezu der gesamte 3.u.4. Bezirik. Nach den Zerstörungen durch die Türkenkirege hat sich der Wiener Weinbau in die Vororte zurückgezogen wo er bis heute überlebt hat. Der Großteil der kanpp 700 ha Wiener Weingartenfläche ist heute an den nördlichen und nordöstlichen Wienerwald-Ausläufern  mit Gemeindebezirk Döbling gelegen, wo zum Teil ausgeprägte Muschkalkböden vorherrschen, die den Weinen viel Mineralität verleihen, und wo die Niderschlagsmengen etwas höher sind als am linken Ufer der Donau.

Die Weinbauflugen rund um den Bisamberg teilen sich die drei Weinbauorte Stebersdorf, Jedlersdorf und Stammersdorf, wo Löss und Braunerdeböden, aber auch schottriger Untergrund vorherrschen. Während aus den Döblinger Lagen die Rieslinge vom Nußberg und aus den Grinzinger Rieden vielleicht das meiste Renommee genießen, sind rund um den Bisamberg die Weine der Weingärten in Ottarkring, Dornbach und  Oberlaa im äußersten Südosten besitzt Wien auch drei winzige Weinbau Enklaven. Das dritte etwas größere Gebiet ist in Mauer und Rodaun im äußersten Südwesten situiert, wo Muschlkalkböden mit schweren Lehmböden abwechseln und durchaus eine Vergleichbarkeit mit den angrenzenden Weinherküften  der nördlichen Thermenregion besteht. In den letzten Jahren haben Rotweine aufhorchen lassen, wenn auch das derzeitige Verhältnis Weiß zu Rot von 70 zu 30 wohl als zweckmäßig beibehalten wird.

Copyright: ÖWM

Sortieren nach
Rotleiten,  Zahel 2007
Rotleiten, Zahel 2007
Zahel Richard


Rotleiten ist ein Wein aus den Rotweinlagen Roth Dürren und Leiten. Er setzt sich aus den Traubensorten Zweigelt (40%), St.Laurent (40%), Cabernet-Sauvignon und Merlot (je 10%) zusammen. Dieser Rotwei ...
11,90 €
pro Einheit

nur mehr 10 Einheiten nur mehr 10 Einheiten
Danubis Grand Select, Wieninger 2009
Danubis Grand Select, Wieninger 2009
Wieninger Fritz


Boden: Die Trauben des Danubis Grand Select 2007 stammen aus den ältesten Rotweingärten des Weingutes. Bereits Anfang der 1980er Jahre pflanzten Vater und Sohn Wieninger Caber ...
39,90 €
pro Einheit

nur mehr 6 Einheiten nur mehr 6 Einheiten
LUX Getränkehaus . Mühlgraben 5 . 4861 Schörfling . Austria . T +43 (0) 7662 / 23-06 . otmarlux@wein-handel.at
LUX Getränkehaus
Mühlgraben 5
4861 Schörfling
Austria
T +43 (0) 7662 / 23-06
otmarlux@wein-handel.at